Dienstag, 26. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. März
Wie wir wohnen wollen
Donnerstag, 28. März
Helado NegroUS
Freitag, 29. März
The Mauskovic Dance BandNL
Samstag, 30. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Donnerstag, 4. April
Discounterbar
Freitag, 5. April
Elyn & WassilyCH
Samstag, 6. April
The NotwistDE
Donnerstag, 11. April
Die Goldenen ZitronenDE
Freitag, 12. April
RAPS Vol. 2
Freitag, 12. April
NativHost
Samstag, 13. April
Zoë McPhersonUK, live
Freitag, 19. April
StahlbergerCH
Samstag, 20. April
StahlbergerCH
Mittwoch, 24. April
Worst Case Szenarios
Donnerstag, 25. April
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 26. April
Soul Gallen
Samstag, 27. April
EbowDE/AT
Samstag, 27. April
KimBo ft. SasaCH
Samstag, 18. Mai
Chris CohenUS
Freitag, 24. Mai
Mina & BryteUK/GHA
Samstag, 25. Mai
Elio RiccaCH
Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Dienstag, 28. Mai
Vom Imperiengeschäft

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Dienstag, 2. April
Erfreuliche Universität
Rechtlos im Rechtsstaat
Vortrag und Gespräch
Tür 19:45 Beginn 20:15 Kollekte

Im Namen der Fürsorge wurden im 20. Jahrhundert in der Schweiz Menschen ohne Gerichtsurteil in Erziehungsheimen, Arbeits- oder Strafanstalten zwangsinterniert. Erst 1981 rückten die letzten Kantone unter dem Druck der Europäischen Menschenrechtskonvention von den «administrativen Versor- gungen» ab. Der Bund hat die Geschichte aufgearbeitet und macht vom 2. bis 7. April in St. Gallen mit einem Ausstellungspavillon halt. Im Palace zeigen Lukas Gschwend, Professor für Rechtsgeschichte und Gisela Hauss, Professorin für Soziale Arbeit, Beispiele solcher Zwangsmassnahmen und erklären, wie sie mit den rechtsstaatlichen Prinzipien im Widerspruch standen. Moderation: Hanspeter Spörri (Journalist).

Um 19 Uhr Kurzführung durch den Ausstellungspavillon beim Brunnen in der Marktgasse. In Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Expertenkommission des Bundes zur Aufarbeitung der administrativen Versorgungen.