Dienstag, 28. Januar
Erfreuliche Universität
Mittwoch, 29. Januar
Erfreuliche Universität – Artist Talk
Freitag, 31. Januar
South African Club Night
Samstag, 1. Februar
Vanessa WagnerFR
Donnerstag, 6. Februar
Discounterbar
Freitag, 7. Februar
Rap History: Griselda Records
Samstag, 8. Februar
Hey Hey Bar
Dienstag, 11. Februar
Erfreuliche Universität
Freitag, 14. Februar
Polydeuces Pollux: Ester Poly, Aul & Big ZisCH
Samstag, 15. Februar
Nordklang Festival
Dienstag, 18. Februar
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 20. Februar
Trash KitUK
Donnerstag, 20. Februar
Louis Jucker & CoilgunsCH
Freitag, 21. Februar
HyperculteCH
Freitag, 21. Februar
Cyril CyrilCH
Samstag, 22. Februar
Soul Gallen
Donnerstag, 27. Februar
Chuchchepati Orchestra: Bumblebee Flight
Freitag, 28. Februar
One Mother: Preach & Natascha P.DE
Samstag, 29. Februar
Joshua Abrams & Natural Information SocietyUS
Samstag, 7. März
Jessy LanzaCA
Freitag, 3. April
Jeans for JesusCH
Donnerstag, 9. April
MC Yallah & DebmasterKEN/FR
Freitag, 8. Mai
GewaltDE

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Freitag, 8. November
Ada Lea
Jon Hood
Tür 21:00 Beginn 21:30 20.-

EINZIGES KONZERT IN DER DEUTSCHSCHWEIZ

Die Verarbeitung einer Trennung ist individuell und persönlich: Manche ziehen sich zurück, andere preschen gleich in die nächste Beziehung und Dritte legen sich ein Haustier zu. Alexandra Levy aka Ada Lea hat die emotionalen Kurven ihrer Trennung einer romantischen Beziehung künstlerisch verarbeitet. Dabei ist ein musikalisches Tagebuch der ersten 180 Tage nach der Trennung entstanden, das Levy auf ihrem Debütalbum «what we say in privat» nun auf Conor Obersts Label «Saddle Creek» veröffentlicht hat. Es beschreibt ihre persönliche Verzweiflung, das emotionale Auf und Ab, die Suche nach dem eigenen Ich, das Verlangen nach einer Erlösung. Field Recordings, unter anderem von Winternächten in ihrer Heimatstadt Montréal, bereichern Levys wunderbare Pop-Songs und ergänzen ihre Stimme und die warme Instrumentierung. Jon Hood, die Band um die Luzerner Sängerin und Songschreiberin Joan Seiler, schwebt ähnlich melancholisch durch ihre Songs. An diesem Abend wird sie im Duo mit Schlagzeuger Dominik Meuter den Abend eröffnen.