Freitag, 28. Februar
One Mother: Preach & Natascha P.DE
Samstag, 29. Februar
Joshua Abrams & Natural Information SocietyUS
Dienstag, 3. März
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 5. März
Discounterbar
Freitag, 6. März
DachsCH
Samstag, 7. März
Jessy LanzaCA
Freitag, 13. März
Hey Hey Bar
Samstag, 14. März
Homeboy SandmanUS
Freitag, 20. März
Disco gegen Rassismus
Samstag, 21. März
Soul Gallen
Sonntag, 22. März
Alex Zhang HungtaiCA
Dienstag, 24. März
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 26. März
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 27. März
Wortlaut: Ohne Rolf
Samstag, 28. März
Wortlaut: Reihe Lechts
Freitag, 3. April
Jeans for JesusCH
Donnerstag, 9. April
MC Yallah & DebmasterKEN/FR
Freitag, 24. April
PlanningtorockDE
Samstag, 2. Mai
Daniel HaaksmanDE, Man Recordings
Freitag, 8. Mai
GewaltDE
Samstag, 23. Mai
The GardenUS
Sonntag, 31. Mai
Equiknoxx
Sonntag, 31. Mai
ft. Gavsborg, Shanique Marie & Time CowJAM

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 28. März
Wortlaut: Reihe Lechts
mit Orphea Heutling, Frank Schmolke, Nando Von Arb & Pause Ohne Ende
Tür 12:30 Beginn 13:00

Auch in diesem Jahr ist das Programm der Comiclesungen so dicht wie divers. Die Hamburger Grafikerin und Illustratorin Orphea Heutling liest aus ihrem autobiografischen Comic «18 Vermutungen über die Schweiz», in dem sich verschiedene Erfahrungen aus ihrer Studienzeit in der Innerschweiz sammeln. Frank Schmolke, der selbst jahrelang als Taxifahrer in München unterwegs war, beschreibt in seinem Graphic Novel «Nachts im Paradies» in starken Schwarzweissbildern die dystopische Realität eines Taxifahrers zwischen Alltag und Oktoberfest. Nando von Arb erzählt in kräftigen Farben und symbolischer Bildsprache aus seiner Kindheit und wie es war, mit einer überstrapazierten Mutter und drei mehr oder weniger abwesenden Vätern aufzuwachsen. Das Cartoonisten-Filmemacher-Satiriker-Duo Pause ohne Ende bringt mit schnellen Strichen und doppelbödigem Humor allerart Ausformungen von Zeitgeist auf den Punkt. Moderiert werden die Lesungen von Julia Marti und Julia Kubik, beide ebenfalls Schnittstellerinnen von Comic, Grafik und Text.