Donnerstag, 17. September
Horse LordsUS
Samstag, 3. Oktober
Panda Lux Deluxe EnsembleCH
Freitag, 16. Oktober
Jeans for JesusCH
Donnerstag, 26. November
Alex Zhang HungtaiCA
Sonntag, 24. Januar
Marius & die JagdkapelleCH
Samstag, 6. März
The GardenUS

Wir freuen uns, euch hoffentlich bald wieder zu sehen. Wann und wie finden wir noch raus, sobald wir von den Schutzkonzepten erfahren haben und wissen, was da genau auf uns zukommt. Ihr erfahrt mehr davon auf unseren Social Medias, im Newsletter und hier. Tragt euch grosse Sorge, zeigt Solidarität. Bleibt gesund & helft einander!

Zur Überbrückung Erfreuliche Unis im Digitall nachstreamen:
Der Lockdown und seine Folgen
Leben im Lockdown. Gesellschaftliche Widersprüche & Corona-Krise
Humanitärer Notstand und politische Ohnmacht
Basisinitiativen, Armut & Corona in El Salvador

Oder Palace-Plakate zum Ausmalen:
Plakat No. 1
Plakat No. 2
Plakat No. 3

Dienstag, 11. Februar
Erfreuliche Universität
Unsere Freund_innen erklären uns ihre Ergebnisse
Tür 19:45 Beginn 20:15 Kollekte

Viel wird über die Demokratisierung des Wissens geredet. Doch viele Forschungsarbeiten und persönliche Projekte finden nie ihren Weg an die Öffentlichkeit. Die Erfreuliche Universität stemmt sich gegen den Elfenbeinturm und lädt die Freund_innen und Mitarbeitenden des Hauses ein, von ihren Ergebnissen zu berichten.

Kuratierte Kommunikation

Julia Kubik erweitert laufend eine Sammlung merkwürdiger Wörter, Sätze und Dialoge, protokolliert an verschiedenen Schauplätzen, von Menschen gesagt oder auf Werbeflächen geschrieben. Daraus wurde bisher kein akademischer Text, sondern irgendwas zwischen kryptischem Comedy-Rohmaterial und subjektiver Subkulturforschung.

Architektonisches Entwerfen an eigenen Arbeiten

«Der Film beginnt an der Tür...» Der entwerferische Prozess ist das konzeptionelle Sichtbarmachen von Handlungen in Räumen im ästhetischen Spiel mit unseren Assoziationen und Wahrnehmungen der Umgebung. Wie können diese Wechselwirkungen zwischen unserer gebauten Umwelt und gesellschaftlichen Prozessen in konkreten Räumen realisiert werden? Inken Hamp erläutert an eigenen Abschlussarbeiten entwerferische Herangehensweisen.

Ethik, Sicherheit und künstliche Intelligenz 

Jakob Benz und Qasim Warraich berichten von ihren Erkenntnissen. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.