Donnerstag, 29. Oktober
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 30. Oktober
Slow Gallen
Samstag, 31. Oktober
Holden & ZimpelUK/PL
Dienstag, 3. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 3. November
Konzernverantwortung II
Donnerstag, 5. November
Discounterbar
Samstag, 7. November
Crème SolaireCH
Samstag, 7. November
Gamma KiteCH
Samstag, 7. November
ProzperaCH
Donnerstag, 12. November
KlitcliqueAT
Donnerstag, 19. November
Sun CoustoCH
Freitag, 20. November
Nadja ZelaCH
Samstag, 21. November
Vanishing TwinUK
Dienstag, 24. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 24. November
Die Rüstungsindustrie in der Ostschweiz
Donnerstag, 26. November
Chuchchepati Orchestra: Bumblebee Flight
Samstag, 5. Dezember
Omni SelassiCH
Samstag, 5. Dezember
Film 2CH
Sonntag, 24. Januar
Marius & die JagdkapelleCH
Samstag, 6. März
The GardenUS
Samstag, 17. April
Jeans for JesusCH
Mittwoch, 9. Juni
Rolling Blackouts Coastal FeverAU

Der lange Sommerschlaf ist zu Ende, ein Licht am Ende des Tunnels wieder an – auch bei uns gilt bei allen Veranstaltungen ein Schutzkonzept: Wir verkleinern die Kapazität, bitten alle eine Maske zu tragen und erfassen alle Kontaktdaten, sodass sich alle Besucher*innen, Mitarbeitenden und Künstler*innen im Palace wohl fühlen können. Mehr Infos und Registrierung hier
Schön seid ihr da!

Freitag, 19. März
Christoph & Lollo
Tür 20:00 Beginn 21:00 CHF 25.-

Christoph Drexler und Lollo (Lorenz) Pichle haben sich in den letzten Jahren des 20. Jahrhunderts monothematisch mit leichten Menschen, die mit übergrossen Skiern eine künstlich angelegte Schanze runterfahren, um möglichst weit zu fliegen, auseinander gesetzt und die drei Alben «Schispringerlieder», «Noch mehr Schispringerlieder» und «Schispringerlieder 3» veröffentlicht. Es gibt Menschen, die behaupteten sogar, «Schispringerlieder» sei ein von Christoph & Lollo erfundenes Genre. Irgendwann hatten die Zwei aber doch genug von Haltungsnote, Rückenwind und Telemark und haben das Singen über die Skispringerei an den Nagel gehängt. Nach sechsjähriger Palace- und fünfzehnjähriger Schispringerliederabsenz kehren sie nun zurück und geben einen monothematischen Abend:  mit Andi Goldberger, Toni Innauer, Kazuyoshi Funaki, Janne Ahonen, Stanisław Bobak, Kazuki Nishishita und vielen mehr!

  • Foto: Christian Schreibmüller