Donnerstag, 29. Oktober
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 30. Oktober
Slow Gallen
Samstag, 31. Oktober
Holden & ZimpelUK/PL
Dienstag, 3. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 3. November
Konzernverantwortung II
Donnerstag, 5. November
Discounterbar
Samstag, 7. November
Crème SolaireCH
Samstag, 7. November
Gamma KiteCH
Samstag, 7. November
ProzperaCH
Donnerstag, 12. November
KlitcliqueAT
Donnerstag, 19. November
Sun CoustoCH
Freitag, 20. November
Nadja ZelaCH
Samstag, 21. November
Vanishing TwinUK
Dienstag, 24. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 24. November
Die Rüstungsindustrie in der Ostschweiz
Donnerstag, 26. November
Chuchchepati Orchestra: Bumblebee Flight
Samstag, 5. Dezember
Omni SelassiCH
Samstag, 5. Dezember
Film 2CH
Sonntag, 24. Januar
Marius & die JagdkapelleCH
Samstag, 6. März
The GardenUS
Samstag, 17. April
Jeans for JesusCH
Mittwoch, 9. Juni
Rolling Blackouts Coastal FeverAU

Der lange Sommerschlaf ist zu Ende, ein Licht am Ende des Tunnels wieder an – auch bei uns gilt bei allen Veranstaltungen ein Schutzkonzept: Wir verkleinern die Kapazität, bitten alle eine Maske zu tragen und erfassen alle Kontaktdaten, sodass sich alle Besucher*innen, Mitarbeitenden und Künstler*innen im Palace wohl fühlen können. Mehr Infos und Registrierung hier
Schön seid ihr da!

Dienstag, 6. Oktober
Erfreuliche Universität
Optionen im Umgang mit China
mit Linda Maduz
Tür 19:45 Beginn 20:15 Kollekte

Die Wahrnehmung Chinas in Europa hat sich in den letzten Monaten und Jahren rasant gewandelt. Warum? Europäische Reaktionen auf den Aufstieg Chinas liessen erst lange auf sich warten, heute wirken sie oft überhastet, unkoordiniert und wenig strategisch. Worin liegt die Schwierigkeit, eine kohärente China-Politik zu formulieren? Welche Möglichkeiten stehen beispielsweise der Schweiz, als «kleine’» Demokratie in der Mitte Europas, zur Verfügung? Diese Fragen beantwortet die Politikwissenschafterin Linda Maduz, die am Center for Security Studies der ETH Zürich zu den Beziehungen zwischen Europa und China forscht.

* * * * * * * * *
Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an der Erfreulichen Universität zu ermöglichen, bitten wir alle eine Maske zu tragen. Bitte nehmt eure Maske mit, es werden im Bedarfsfall auch Masken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Um bei Bedarf das Contact Tracing sicherzustellen, müssen wir die Daten aller Besucher*innen erfassen. Eine Registrierung ohne gültiges Ticket garantiert keinen Einlass. Du kannst dich bereits im Vorfeld registrieren, so wird der Einlass verkürzt: https://www.palace.sg/index/contacttracing