Samstag, 26. November
Soul Gallen
Mittwoch, 30. November
Erfreuliche Universität
Freitag, 2. Dezember
Stereo LuchsCH
Donnerstag, 8. Dezember
Tara Clerkin TrioUK
Sonntag, 11. Dezember
Erika StuckyCH
Samstag, 17. Dezember
DachsCH
Freitag, 23. Dezember
Soul Gallen
Freitag, 23. Dezember
mit Herrn Wempe
Freitag, 30. Dezember
Prix GarantiCH
Freitag, 30. Dezember
Elischa HellerCH
Samstag, 4. Februar
Voodoo Jürgens
Samstag, 18. Februar
GroveUK
Donnerstag, 16. März
Die SterneDE
Samstag, 16. Oktober
Bongo Joe 5 Years
Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXL
Cyril Cyril
Bongo Joe DJs
Tür 20:00 Beginn 21:00 25.-

2021 feiert das Plattenladen/Café/DJ-/Veranstaltungs-Kollektiv «Bongo Joe» sein 5-jähriges Jubiläum. Und zum Glück ist «Bongo Joe Records» nicht nur das, sondern auch ein Label. Und was für eines: In nur fünf Jahren hat sich «Bongo Joe» als Label auf einer Mission etabliert und seine vibrierende Energie von den Ufern des Genfersees in die ganze Welt getragen. Altin Gün, The Mauskovic Dance Band, Derya Yildirim, Yīn Yīn und viele mehr haben in den letzten Jahren bei ihnen veröffentlicht. Im März hat das Label uns und sich selbst mit «Futur Antérieur» eine Compilation mit 19 Covers des labeleigenen Re-Issue-Katalogs geschenkt. Der Labelgründer, Cyril Yeterian, macht zum Glück auch noch selber Musik: Im Duo mit Perkussionist Cyril Bondi (La Tène) reist er in neue Ecken der Musik. Mit massiven Klingelglocken, stampfenden Basstrommeln und orientalisch anmutendem Banjo klingen die Sounds von Cyril Cyril stellvertretend für eine neue Welt, für eine freudvolle Dezentralisierung, gegen alles vorherrschende Chaos. Letzten Herbst ist ihr neues Album «Yallah Mickey Mouse» erschienen und zeigt erneut, wie die beiden Cyrils sorgfältig mit ihren visionären Sounds umgehen. Visionär, aber auch kraftvoll, experimentell und allermindestens zu kauzigen Dancemoves erheiternd ist die zweite Band dieser Geburtstagskuchen-Soirée: Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXL, das zwölf Musiker*innen rund um den Bassisten Vincent Bertholet (Hyperculte) versammelt und diesen Sommer ihr fünftes Album «We're OK. But We're Lost Anyways» auf, wer hätte es gedacht, «Bongo Joe Records» veröffentlichte. Free Jazz, Post Punk, High Life, Symphonien und Krautrock werden gemischt und sprengen alle Genregrenzen. Transzendental, fast rituell, ist die Musik gepaart mit kraftvollen und wütenden Texten für eine Welt, die auseinander fällt. Im Anschluss an die beiden Konzerte werden DJs aus dem «Bongo Joe»-Kollektiv die Feier weiterführen. Als ob die Kerzen nicht ausgeblasen werden können und als würden Weihnachten, Ostern, 1. Mai und Geburtstag zusammen auf denselben Tag fallen, wenn dieses Label, das so wichtig ist für die Schweizer Musikszene, sein Anniversaire feiert.

* * * * * * * * *
Vor der Veranstaltung bitte die aktuellen Covid-Einlassregeln beachten, diese sind hier zu finden.