Donnerstag, 9. September
«SOUS LA PEAU»
Samstag, 11. September
IslandmanTUR
Donnerstag, 16. September
Jens RachutDE
Donnerstag, 16. September
liest aus «Der mit der Luft schimpft»
Freitag, 17. September
Nadja ZelaCH
Freitag, 17. September
BatbaitCH
Samstag, 25. September
Masha QrellaDE
Freitag, 1. Oktober
Femi LunaCH
Freitag, 8. Oktober
MischgewebeCH
Samstag, 16. Oktober
Bongo Joe 5 Years
Samstag, 16. Oktober
Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXLCH
Samstag, 16. Oktober
Cyril CyrilCH
Sonntag, 17. Oktober
NihiloxicaUGA/UK
Donnerstag, 28. Oktober
International MusicDE
Freitag, 29. Oktober
Die Gruppe Ja, PanikAT
Freitag, 29. Oktober
CulkAT
Samstag, 6. November
KlitcliqueAT
Freitag, 12. November
CrimerCH
Freitag, 19. November
Jeans for JesusCH
Freitag, 19. November
CAPSLOCK SUPERSTARCH
Samstag, 20. November
Vanishing TwinUK
Samstag, 20. November
Leoni LeoniCH
Donnerstag, 25. November
Requin ChagrinFR
Donnerstag, 25. November
Bandit VoyageCH
Freitag, 3. Dezember
Black Sea DahuCH
Samstag, 11. Dezember
Luzius SchulerCH
Donnerstag, 17. März
Rejjie SnowIRL

Soon again, wir freuen uns!

Samstag, 20. November
Vanishing Twin
Leoni Leoni
Tür 20:00 30.-

EInziges Konzert in der schweiz

Zwischen Nostalgie und Utopie, zwischen Harmonie und Experiment, zwischen Straightforward und Mehrfachverflechtungen, zwischen Spuk und Klarheit, zwischen Englisch, Französisch und Japanisch: Vanishing Twin bewegen sich schwerelos und geschickt zwischen vermeintlichen Gegensätzen, sodass diese in symbiotischen Beziehungen aufgehen. Das multinationale und multiinstrumentale Quartett rund um die Sängerin und Musikerin Cathy Lucas atmet den Geist der englischen Avant-Pop-Pioniere Broadcast, Stereolab und Pram. Auf den beiden Alben «The Age of Immunology» (2019, «Fire Records») und «Choose Your Own Adventure» (2016, «Soundway Records») versammeln sich weitläufige musikalische Bezüge und Referenzen aus aller Welt und einem halben Jahrhundert – von Tropicalia über Spiritual Jazz, 60s-Rock und Krautrock bis zu Filmsoundtracks (von Italo-Western bis Sci-Fi). Dieser beglückenden Melange aus kosmischen, cineastischen und psychedelischen Wirkstoffen gibt man sich gerne vollends hin. Bei Leoni Leoni werden die Tage zu Träumen. Die Hauptstrasse, die Nebensätze, die Kirchenglocken - alles verliert sich im Bandecho, kullert wie die Orgel vor sich her und jede Zivilisation fühlt sich jetzt an, als wäre sie zufrieden im Indischen Ozean versunken.