Samstag, 19. Juni
AUSVERKAUFT
Samstag, 19. Juni
Lord KesseliCH
Samstag, 11. September
IslandmanTUR
Freitag, 17. September
Nadja ZelaCH
Freitag, 17. September
BatbaitCH
Samstag, 25. September
Masha QrellaDE
Freitag, 1. Oktober
Femi LunaCH
Samstag, 16. Oktober
Bongo Joe 5 Years
Samstag, 16. Oktober
Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXLCH
Samstag, 16. Oktober
Cyril CyrilCH
Donnerstag, 28. Oktober
International MusicDE
Freitag, 29. Oktober
Die Gruppe Ja, PanikAT
Freitag, 29. Oktober
CulkAT
Samstag, 6. November
KlitcliqueAT
Freitag, 12. November
CrimerCH
Freitag, 19. November
Jeans for JesusCH
Freitag, 19. November
CAPSLOCK SUPERSTARCH
Samstag, 20. November
Vanishing TwinUK
Freitag, 3. Dezember
Black Sea DahuCH

Good to be back, denn ihr fehlt dem Palace!

Die Erfreuliche Universität streamt weiter wöchentlich auf unserem Youtube-Kanal durch den Äther.
Und über Aktuelles berichtet unser Newsletter, dieser kann hier abonniert werden.

Bleibt gesund, wir freuen uns auf euch!

Samstag, 12. Juni
Second Daughter
Terror Tanga
teamfeminist9000
Tür 20:00 Beginn 20:30 20.- / 15.- / 10.-

Im Rahmen der Feministischen Aktionstage treten im Palace zwei Künstlerinnen auf, zwei starke Frauencharakteren, die ihren eigenen Stil, ganz selfmade näherbringen. Second Daughter schafft mit ihren atmosphärischen Beats und poetischen Texten eine musikalische und optische Erlebniswelt. Als Produzentin und Sängerin verbindet sie Soul-Synthpop mit feministischen Empowermenttexten. Gleich eigenständig, aber doch ganz anders: Terror Tanga, mit soliden Punchlines zwischen In-die-Fresse Rap und soulvollem R’n’B. Die Rapperin aus Basel setzt sich mit erfrischenden Texten, mit Ehrlichkeit und abwechslungsreichen Beats im männlich dominierten Rapgame durch.

Und what about teamfeminist9000?
Die Musikindustrie ist grundsätzlich kein Ponyhof, auch wenn das Musikmachen und Konzerte besuchen grossen Spass für uns alle bedeutet. Jedoch sind gerade in Positionen, die mit Kompetenzen und Entscheidungsmacht ausgestattet sind, Cis-Männer tendenziell über- und Frauen*, FLINT*-Personen sowie People of Color untervertreten. Um diese Strukturen diverser zu gestalten und den Zugang zu vereinfachen, hat sich innerhalb des Palace-Teams eine feministisch organisierte Gruppe gebildet. Bei teamfeminist9000 wird sich gegenseitig das Veranstalten, Grundlagen der Ton- und Lichttechnik und weitere Finessen der Soundkunst beigebracht.

* * * * * * * * *
Im Palace gilt eine allgemeine Masken- und Sitzpflicht und die Kapazität ist auf 80 Sitzplätze begrenzt. Wir empfehlen, sich ein Ticket zu reservieren. Bei Bedarf kann dies sehr unkompliziert wieder storniert werden

Um bei Bedarf das Contact Tracing sicherzustellen, müssen wir die Daten aller Besucher*innen erfassen. Eine Registrierung ohne gültiges Ticket garantiert keinen Einlass. Du kannst dich bereits im Vorfeld registrieren, so wird der Einlass verkürzt: https://www.palace.sg/index/contacttracing