Freitag, 3. Dezember
Black Sea DahuCH
Freitag, 3. Dezember
EllasCH
Samstag, 4. Dezember
Etran De L'AïrNER
Dienstag, 7. Dezember
Erfreuliche Universität
Dienstag, 7. Dezember
Die Gefahr der Desinformation
Freitag, 10. Dezember
Hey Hey Bar
Samstag, 11. Dezember
Luzius SchulerCH
Samstag, 11. Dezember
MARIE-PIERRE BONNIOL - Wasser (Preview screening)DE, 2021, 22'35
Sonntag, 12. Dezember
11. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb
Dienstag, 14. Dezember
Erfreuliche Universität
Dienstag, 14. Dezember
Die Chancen des Mediengesetzes
Donnerstag, 16. Dezember
James Holden & Wacław ZimpelUK/PL
Freitag, 17. Dezember
Flieder EnsembleCH
Samstag, 18. Dezember
Soul Gallen
Donnerstag, 23. Dezember
Chuchchepati Orchestra: Christnoise
Freitag, 14. Januar
Ester PolyCH
Freitag, 14. Januar
Anna & StoffnerCH
Freitag, 21. Januar
Sc'ööfCH
Freitag, 21. Januar
Mareille Merck – LarusCH
Samstag, 22. Januar
Ozan Ata Canani & KarabaDE
Samstag, 29. Januar
Michelle GurevichCA
Freitag, 11. Februar
BüroCH
Freitag, 11. Februar
Gamma KiteCH
Freitag, 11. Februar
ProzperaCH
Samstag, 19. Februar
KraakeCH
Donnerstag, 17. März
Rejjie SnowIRL
Samstag, 19. März
Juan WautersUY
Freitag, 25. März
MidlakeUS
Donnerstag, 31. März
Kush KCH
Donnerstag, 31. März
Tiger FlamesCH
Samstag, 23. April
Die Gruppe Ja, PanikAT
Samstag, 23. April
CulkAT
Freitag, 20. Mai
International MusicDE

Live again, wir freuen uns!

Der Zutritt zu den Veranstaltungen im Palace ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Bei Tanzveranstaltungen werden zusätzlich die Kontaktdaten erfasst. Die aktuellen Einlassregeln findet ihr hier

Freitag, 23. Juli
Di-Meh
DJ FFF
Tür 21:00 20.-

Di-Meh macht deftigen Trap mit konkreten Lyrics, ist eines der grossen Westschweizer Raptalente und hatte im Winter 2018 schon einmal einen legendären Palaceauftritt als Teil der Genfer Superwak Clique, der das Publikum wild vor der Bühne tanzen liess. Selten sprühte solche Begeisterung über die Sprachgrenzen hinweg Funken, was in der Schweizer Musikszene bekanntlich selten ist – und auch auf Di-Mehs Show dürfen wir gespannt sein, denn sein Debüt-Soloalbum «Mektoub» verspricht viel. Sein Humor, die Punk-Energie, sein Pop-Instinkt und der Flow seiner Tracks stiften ein ansteckendes Chaos, das sich in energiegeladenen Konzerten entlädt. Und wenn auch «Arte Tracks» meint «Di-Meh ist ein Pionier, der die Genfer Schule auch außerhalb der Schweiz bekannt machte» so ist die Freude erst recht und umso grösser, dass Di-Meh nun wieder zu Besuch kommt und wir mit ihm die Live-Rückeroberung befeuren dürfen. Yallah dans le club!

*****************************
Eintritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat, also nur für geimpfte, getestete oder genesene Menschen. Das Zertifikat kann nur in Verbindung mit einem gültigen Ausweis geprüft werden. Im Palace können keine Zertifikate ausgestellt werden und Selbsttests haben keine Gültigkeit. Eine Übersicht über Testorte in St.Gallen gibt es hier.

  • © Arthur Couvat
  • © Arthur Couvat
  • Plakat: Anna Haas. Photo: Arthur Couvat