Donnerstag, 19. Mai
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 20. Mai
International MusicDE
Freitag, 20. Mai
Vomit HeatDE
Samstag, 21. Mai
Soul Gallen
Montag, 23. Mai
Michelle GurevichCA
Mittwoch, 25. Mai
Auszeichnungen der St.Gallischen Kulturstiftung
Freitag, 27. Mai
Chocolate RemixARG
Freitag, 27. Mai
Delish Da GoddessUS
Samstag, 28. Mai
Flieder EnsembleCH
Samstag, 4. Juni
Musig uf de Gass
Dienstag, 7. Juni
Erfreuliche Universität
Dienstag, 7. Juni
Wann geht uns das Wasser aus?
Mittwoch, 8. Juni
The Magnetic FieldsUS
Montag, 12. September
Cassandra JenkinsUS
Dienstag, 20. September
SUUNSCA
Samstag, 8. Oktober
ElynCH
Samstag, 8. Oktober
Kimyan LawDE
Samstag, 15. Oktober
Sophia KennedyDE
Samstag, 15. Oktober
Jerry PaperUS
Freitag, 28. Oktober
Elio RiccaCH
Samstag, 29. Oktober
Priya RaguCH
Samstag, 12. November
Kit SebastianUK
Dienstag, 14. Dezember
Erfreuliche Universität
Die Chancen des Mediengesetzes
mit Franziska Ryser, Peter Weigelt, Corinne Riedener und Stefan Schmid
Moderation: Kaspar Surber
Tür 19:45 Beginn 20:15

Die Medien in der Schweiz haben immer grössere Schwierigkeiten, sich zu finanzieren. Die Werbung wandert zu Google oder zu Facebook. Deshalb soll nun der Staat einspringen. Ein neues Gesetz soll sowohl etablierte wie auch neue Medien unterstützen. Dagegen hat ein rechtslibertäres Komitee das Referendum ergriffen. An diesem Abend diskutieren Journalist*innen, was sie von der Medienförderung halten: Droht eine Abhängigkeit vom Staat? Oder schafft die finanzielle Unterstützung erst die Freiheit, um die politischen Debatten auch in den Regionen überhaupt abzubilden? Es diskutieren Franziska Ryser, Nationalrätin Grüne, Peter Weigelt, Komitee «Nein zum Mediengesetz», Corinne Riedener, Redaktorin Saiten und Stefan Schmid, Chefredaktor «St.Galler Tagblatt». Moderation: Kaspar Surber «Die Wochenzeitung WOZ».

*******
An dieser Veranstaltung gilt 2G-Zertifikatpflicht. Zudem empfehlen wir das Tragen einer Maske und ein vorgängiger Selbsttest. Wir beschränken die Kapazität des Palace auf die Hälfte.