Mittwoch, 8. Februar
Erfreuliche Universität
Freitag, 10. Februar
ClubKlub
Samstag, 11. Februar
Nordklang
Dienstag, 14. Februar
Erfreuliche Universität
Mittwoch, 15. Februar
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 16. Februar
Kulturkosmonauten
Donnerstag, 16. Februar
Zukunft können
Freitag, 17. Februar
Timber TimbreCA
Samstag, 18. Februar
GroveUK
Donnerstag, 23. Februar
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 24. Februar
Soul Gallen
Samstag, 25. Februar
Pamplona GrupCH
Freitag, 3. März
Baby VolcanoCH/GT
Freitag, 3. März
Nathalie FroehlichCH
Freitag, 10. März
BerceusesCH
Samstag, 11. März
Nze NzeFR
Samstag, 11. März
Bit-TunerCH / Live
Donnerstag, 16. März
Die SterneDE
Donnerstag, 16. März
Angela AuxDE
Freitag, 7. April
Barrio ColetteCH
Mittwoch, 12. April
Dominic Oppliger & Papiro
Samstag, 22. April
FlexFab & Ziller BasCH / KEN
Freitag, 28. April
HENGEUK
Freitag, 28. April
Public Display Of AffectionDE
Sonntag, 7. Mai
Laurent & MaxCH
Freitag, 30. Dezember
Prix Garanti
Elischa Heller
OSRAM & DJ Dolce
Tür 20:00 Beginn 21:00 20.-

«Nüt isch guet und aues isch scheisse», ja, schon. Prix Garanti, ist es trash oder ernst? Schäbig aber schon mega liebevoll. Ist es Post-Punk? Techno? Mundart-Synth? Avantgarde-Pop? Eigentlich auch egal, es sind Geschichten, ziemlich lyrisch über eingängigen Beats und catchy Melodien. Der Mix aus Seichtem und Gesellschaftskritischem, trifft bei den einen einen Nerv, bei den anderen eckt er an. Die Szeneband aus Bern, die vom kommerziellen Erfolg träumt, ist jedenfalls auch was für Migroskinder. Träumen kann man auch bei Elischa Heller, weniger Pop, mehr Internet, Field Recordings und Autotune, sanft plätschernde Melodien und Noise. Weniger leicht konsumierbar, aber anregend, knisternd, weich. Vielleicht ist dann kurz alles biz weniger scheisse.