Dienstag, 8. Oktober
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 17. Oktober
The Mystery LightsUS
Montag, 28. Oktober
TramhausNL
Freitag, 1. November
Iowa
Freitag, 1. November
Lesung von Stefanie Sargnagel
Freitag, 1. November
begleitet von Christiane Rösinger
Mittwoch, 6. November
Dana GavanskiCAN
Mittwoch, 6. November
TaimashoeCH
Samstag, 9. November
Worries And Other PlantsCH
Mittwoch, 13. November
Erfreuliche Universität
Mittwoch, 20. November
Jessica PrattUS
Donnerstag, 27. April
Chuchchepati Orchestra
Makrograph Volume II - Schnelle Antwort
mit Dieb 13 und Patrick Kessler
Tür 20:00 Beginn 20:22 Kollekte

Während beim klassischen Plattenspieler eine Nadel in der Rille gleitet und Schwingungen in hörbare Töne übersetzt, tastet beim Makrograph ein Laserstrahl die Oberfläche des Tonträgers ab. Das Grundprinzip des Makrographen ist die Übersetzung von Form in Musik. Für den Kompositionsprozess bedeutet dies, dass die «Übersetzung» der Daten in Musik nach frei definierbaren Parametern bestimmt werden kann und auch nichtmusikalische Topologien in musikalische Ergebnisse übersetzt werden können. Mit der Volume II - Schnelle Antwort vertonen Orchesterwart und Kontrabassist Patrick Kessler und Dieb13 an den Plattenspielern das Internet. Die Schallplatte im Überformat ist mit einem QR Code geprägt, der über diesen Link wiederum auf den Makrograph verweist. Die mit der Laserabtastung erfassten Daten bilden die Basis für die Komposition - ob der inhaltliche Zirkelbezug zu Feedback führt? Die Türen stehen jedenfalls offen für eine Erkundung der digitalen Selbstreferenz.