Freitag, 24. Mai
«Live aus der Ukraine»
Freitag, 24. Mai
Lesung von Luzia Tschirky
Samstag, 25. Mai
Soul Gallen
Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Mittwoch, 29. Mai
Chuchchepati Orchestra: Flight of the Bumblebee II
Donnerstag, 30. Mai
Auszeichnungen der St.Gallischen Kulturstiftung
Samstag, 1. Juni
Musig uf de Gass
Samstag, 1. Juni
Mäty
Samstag, 1. Juni
Mel D
Samstag, 1. Juni
Mamari
Samstag, 1. Juni
Openair St.Gallen DJ-Set mit DJ Rizzmo
Samstag, 8. Juni
Ein Potpourri zum Saisonschluss
Samstag, 8. Juni
GORZARG/CH
Samstag, 8. Juni
Jonas AlbrechtCH
Samstag, 8. Juni
All Ship ShapeCH
Samstag, 22. Juni
Parkplatzfest
Samstag, 22. Juni
AvventurFR
Samstag, 22. Juni
MeliciousCH
Samstag, 22. Juni
eggs and tiarasCH
Samstag, 22. Juni
TootardSY
Dienstag, 8. Oktober
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 17. Oktober
The Mystery LightsUS
Montag, 28. Oktober
TramhausNL
Freitag, 1. November
Iowa
Freitag, 1. November
Lesung von Stefanie Sargnagel
Freitag, 1. November
begleitet von Christiane Rösinger
Mittwoch, 6. November
Dana GavanskiCAN
Mittwoch, 6. November
TaimashoeCH
Samstag, 9. November
Worries And Other PlantsCH
Freitag, 29. September
ClubKlub
Tatyana Jane
pasci
Dari Ferrari
Tür 22:00 Beginn 22:00 15.- / 20.- / 25.-

«Aus dem Pariser Untergrund aufkommend, steigt ihr Ansehen wahrlich», heisst es irgendwo in der tiefen Verworrenheit des Internets, wenn man nach Tatyana Jane sucht. Neben regelmässigen Auftritten bei Rinse durfte die Pariserin mit kamerunischen Wurzeln bereits vor Grössen wie Pharrell Williams, Skrillex und als Ersatz für Sherelle spielen. Trotz dieses starbesetzten Netzwerks sind es wohl die Lautsprecherpyramiden auf den Titelbildern sämtlicher Tracks auf Soundcloud, die bezeichnend für Tatyana Jane sind. Ganz genau: für diese wuchtigen Töne sind entweder gute Kopfhörer und Boxen zuhause oder ein Abend im Palace nötig, um sie richtig geniessen zu können. Ihre eigenen Produktionen sind Afro-Latin-infused Klubtracks, während an den Decks House, Breakbeat, zwischendurch Juke und immer eine gute Portion Bass zu erwarten sind. Das Set könnte aber auch in Techno und IDM enden, je nachdem, was die Musikerin aus ihrer digitalen Sammlung auswählt. Bei Dari Ferrari und pasci geht auch einiges: Breakbeat, harter Techno, Ghetto House, Hauptsache groovy. Dari Ferrari eröffnet den Abend und grüsst den Blumenbergplatz mit herzlichem Getöse und mit pasci verschwenden wir uns bis zum letzten Schweisstropfen. Für die erste Klubnacht der Saison wird also gleich richtig eingeheizt. Willkommen zurück im ClubKlub!