Freitag, 24. November
Perfume GeniusUS
Samstag, 25. November
Schnipo SchrankeDE
Samstag, 2. Dezember
Disco Diaspora
Sonntag, 3. Dezember
7. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb
Donnerstag, 7. Dezember
Discounterbar
Freitag, 8. Dezember
Hey Hey Bar
Freitag, 8. Dezember
DJ Air Afrique & DJ Wayne Champagne
Samstag, 9. Dezember
AJ TraceyUK
Donnerstag, 21. Dezember
Alpines Brise-, Wind- und Sturmregister
Samstag, 23. Dezember
Soul Gallen
Sonntag, 24. Dezember
Palace-Weihnachten
Sonntag, 31. Dezember
Palace-Silvester
Samstag, 27. Januar
SilentbassSG
Samstag, 3. Februar
FaberCH
Freitag, 9. März
Bob Dylans 115ter Traum
Freitag, 9. März
Theater Hora & Hora Band
Samstag, 10. März
Bob Dylans 115ter Traum
Samstag, 10. März
Theater Hora & Hora Band
Freitag, 30. März
CrimerSG

Werde jetzt Saison-Abo Besitzer_in und sichere dir damit Zutritt zu allen Veranstaltungen für die Saison 17/18!

Dienstag, 30. Mai
Erfreuliche Universität
Black Metal und die Ästhetik des Zivilisationsbruchs. Mit Lukas Germann
Tür 19:45 Beginn 20:15 Kollekte

Schwermetallproben – Geschichte, globale Verbreitung und Politik des Heavy Metal

mit lukas germann

Die Kirchenbrandstiftungen und Morde, die die Black Metal-Szene n den 90er-Jahren begleitet haben, gehören der Vergangenheit an, doch die Aura des Bedrohlichen ist geblieben. Black Metal bietet einen ästhetischen Raum für den ungehemmten Umgang mit allem, was wir fürchten oder was die moderne zivilisierte Welt, um funktionieren zu können, aus sich ausgeschlossen hat. Der Philosoph und Germanist Lukas Germann zeigt, wie Nietzsche, der in der Szene selbst eine Referenzgrösse bildet, aber auch Kierkegaard, Schopenhauer oder Walter Benjamin philosophische Ansatzpunkte bieten, um das Phänomen Black Metal gedanklich zu ergründen.

In Zusammenarbeit mit dem Alpkvlt Metal Magazin