Donnerstag, 21. Dezember
Alpines Brise-, Wind- und Sturmregister
Samstag, 23. Dezember
Soul Gallen
Sonntag, 24. Dezember
Palace-Weihnachten
Sonntag, 31. Dezember
Palace-Silvester
Samstag, 6. Januar
Dream! Pop! Disco! No.3
Freitag, 12. Januar
La Suisse Primitive – Transnational/Reflixivity
Freitag, 19. Januar
XTRM TourCH
Freitag, 19. Januar
mit Slimka, Di-Meh und Makala (Superwak Clique)
Samstag, 27. Januar
SilentbassSG
Samstag, 3. Februar
AUSVERKAUFT!
Samstag, 3. Februar
FaberCH
Freitag, 9. Februar
SchnellertollermeierCH
Donnerstag, 15. Februar
AlgiersUSA
Mittwoch, 21. Februar
Worst Case Szenarios
Freitag, 9. März
Bob Dylans 115ter Traum
Freitag, 9. März
Theater Hora & Hora Band
Samstag, 10. März
Bob Dylans 115ter Traum
Samstag, 10. März
Theater Hora & Hora Band
Freitag, 30. März
CrimerSG
Samstag, 14. April
Martin KohlstedtDE

Wir haben euch was zum Verschenken! Hier gibts Jahresabos und Gutscheine.
Kling Palac'chen klingelingeling.

Samstag, 25. November
Schnipo SchrankeDE
Ester PolyCH
Tür 21:00 Beginn 22:00 22.-

Fröhlich dudelt das Keyboard dahin, während Daniela Reis und Fritzi Ernst Sperma, Pisse, Eiter und unterschiedlichste Frivolitäten besingen. Ihrem Konzept sind die zwei Hamburgerinnen auf dem zweiten Album «Rare» mit rotzig-minimalem Schlager-Pop treu geblieben. Entzückende Melodien treffen auf derbe Texte über die Einsamkeit, Adoleszenzprobleme, das Sichaushaltenmüssen und Dope. Ähnlich wie Stefanie Sargnagel berichten sie unerschrocken und offensiv von nicht ausgesprochenen Alltäglichkeiten. «Den ganzen Tag auf Zalando rumgelungert, der Smoothie ist verdunstet, die Katze ist verhungert» heisst es an einer Stelle, «mein Tag beginnt mit Augendreck, dann wasche ich mir mein Arschgesicht, denn billig war es nicht» an einer anderen. Mit einer entwaffnenden Unbekümmertheit sind die Songs des streitbaren Duos vor allem eins, erst recht auf der Konzertbühne: schrecklich lustig und komisch. Auch die zweite Band des Abends ist ein Duo: Der wandelbare und suchende Sound von Ester Poly setzt sich aus E-Bass und Schlagzeug zusammen und orientiert sich an den unterschiedlichen musikalischen Affinitäten (Indie-Pop, Punk, Elektronik) von Béatrice Graf und Martina Berther. 

  • Schnipo Schranke
  • Schnipo Schranke
  • Ester Poly
  • Plakat: Christof Nüssli