Donnerstag, 21. Dezember
Alpines Brise-, Wind- und Sturmregister
Samstag, 23. Dezember
Soul Gallen
Sonntag, 24. Dezember
Palace-Weihnachten
Sonntag, 31. Dezember
Palace-Silvester
Samstag, 6. Januar
Dream! Pop! Disco! No.3
Freitag, 12. Januar
La Suisse Primitive – Transnational/Reflixivity
Freitag, 19. Januar
XTRM TourCH
Freitag, 19. Januar
mit Slimka, Di-Meh und Makala (Superwak Clique)
Samstag, 27. Januar
SilentbassSG
Samstag, 3. Februar
AUSVERKAUFT!
Samstag, 3. Februar
FaberCH
Freitag, 9. Februar
SchnellertollermeierCH
Donnerstag, 15. Februar
AlgiersUSA
Mittwoch, 21. Februar
Worst Case Szenarios
Freitag, 9. März
Bob Dylans 115ter Traum
Freitag, 9. März
Theater Hora & Hora Band
Samstag, 10. März
Bob Dylans 115ter Traum
Samstag, 10. März
Theater Hora & Hora Band
Freitag, 30. März
CrimerSG
Samstag, 14. April
Martin KohlstedtDE

Wir haben euch was zum Verschenken! Hier gibts Jahresabos und Gutscheine.
Kling Palac'chen klingelingeling.

Freitag, 20. Oktober
Sophia KennedyDE
Princess PLate Night
Tür 22:00 Beginn 23:00 18.- / 8.-

Nach dem Konzert Party Party mit Princess P, NUR 8 Franken Eintritt!

«Hello, hello yellow helicopter take me to the mental doctor.» Es ist eines der bemerkenswertesten und gewaltigsten Debütalben dieses Jahres. Sophia Kennedy aus Baltimore landet wegen ihres Filmstudiums in Hamburg und steht schon bald mit der genialsten und musikalischsten Partytastennudel ever auf der Bühne. Nach ihrem Einstieg mit ebendiesem Carsten «Erobique» Meyer steht sie nun bei DJ Kozes und Stefan Kozallas Pampa Records, eher bekannt für House- und Technoveröffentlichungen, als erste Songwriterin unter Vertrag. So schlecht passt aber Kennedys weltgewandter melancholischer Gesang, der mal croont, mal haucht, mal wackelt, mal powert, nicht zu diesem Label, da ihre Stimme auch immer auf Distanz geht und an vielen emotionalen Melodiefäden und Erinnerungen zupft. Und dann ist da ja auch noch der dichte und subtil-verspielte Sound, der von Mense Reents (Die Goldenen Zitronen, Die Vögel) produziert wurde – Maultrommel ist nur der Vorname. Von Song zu Song eröffnet Kennedy musikalische Welten, es ist eine wahre Freude, den Anknüpfungen zu folgen; huch, klang das etwa nach den frühen Bee Gees? Oder man lauscht einfach selig dieser (durchaus tanzbaren) Könnerschaft, zeitgenössische Popmusik zu schaffen – endlich wieder!

  • Sophia Kennedy
  • Sophia Kennedy
  • Princess P.
  • Princess P.