Donnerstag, 5. September
DeerhoofUS
Samstag, 7. September
Jeffrey Lewis & The VoltageUS
Freitag, 13. September
Mohamed LamouriFR/ALG
Freitag, 20. September
Soul Gallen
Samstag, 12. Oktober
Black Sea DahuCH
Samstag, 19. Oktober
MS NinaES
Donnerstag, 31. Oktober
Adam GreenUS
Samstag, 2. November
MakalaCH
Donnerstag, 14. November
Juan WautersUY
Donnerstag, 21. November
Nadah El ShazlyEGY
Freitag, 22. November
OmniUS
Freitag, 29. November
Injury ReserveUS
Freitag, 6. Dezember
One Sentence. SupervisorCH
Freitag, 6. Dezember
Emilié ZoeCH
Freitag, 13. Dezember
Robert ForsterAUS
Samstag, 14. Dezember
Sargnagel, Rösinger & BourbonDE/AT
Samstag, 25. Januar
Voodoo JürgensAT

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 7. Oktober
Erfreuliche Universität
The long Night of Revolution(s)
Mit Geoffroy de Lagasnerie und Jean-Luc Nancy
Beginn 18:00 Eintritt frei

Vom 5. bis zum 7. Oktober finden im Literaturhaus Zürich, an der Universität St.Gallen und im Palace eine Konferenz zum Scheitern, dem Erbe und der Zukunft der Russischen Revolution statt. Den Auftakt macht ein Podium mit der Schrifstellerin Julia Kissina, dem Historiker Karl Schlögel und der Slavistin Silvia Sasse im Literaturhaus. Es folgen Workshops an der Universität St.Gallen, die von revolutionärer Theorie über die Bedeutung des Kollektivs bis zur weiblichen Emanzipation reichen. Im Palace kommt es zum Schluss zur langen Nacht der Revolutionen: Mit den Philosophen Geoffroy de Lagasnerie
 und Jean-Luc Nancy – und einem anschliessenden Fest mit DJette Baranka.

  • Revolution (c) FAZ
  • Geoffreoy de Lagasnerie