Mittwoch, 20. März
Chuchchepati Orchestra
Donnerstag, 21. März
Disco gegen Rassismus
Freitag, 22. März
Soul Gallen
Samstag, 23. März
Die HeiterkeitDE
Dienstag, 26. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. März
Wie wir wohnen wollen
Donnerstag, 28. März
Helado NegroUS
Freitag, 29. März
The Mauskovic Dance BandNL
Samstag, 30. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Donnerstag, 4. April
Discounterbar
Freitag, 5. April
Elyn & WassilyCH
Samstag, 6. April
The NotwistDE
Donnerstag, 11. April
Die Goldenen ZitronenDE
Freitag, 12. April
RAPS Vol. 2
Freitag, 12. April
NativHost
Samstag, 13. April
Zoë McPhersonUK, live
Freitag, 19. April
StahlbergerCH
Samstag, 20. April
StahlbergerCH
Mittwoch, 24. April
Worst Case Szenarios
Donnerstag, 25. April
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 26. April
Soul Gallen
Samstag, 27. April
EbowDE/AT
Samstag, 27. April
KimBo ft. SasaCH
Samstag, 18. Mai
Chris CohenUS
Freitag, 24. Mai
Mina & BryteUK/GHA
Samstag, 25. Mai
Elio RiccaCH
Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Dienstag, 28. Mai
Vom Imperiengeschäft

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 14. April
Martin Kohlstedt
Tür 20:00 Beginn 21:00 24.-

Das dritte Album des ausgebildeten Pianisten ist durchzogen von metaphysischem Knistern und postfossiler Distanziertheit. Martin Kohlstedts Melodien haben eine weite Reise hinter sich und biedern sich keineswegs als pathetisches Wohlfühlprogramm an. Vielmehr aktivieren sie bewegte Bilder ungeschriebener Sci-Fi-Filme. Ein Sound also, der der Architektur und plüschigen Möblierung unseres ehemaligen Kinos in die Arme spielt. Der Musiker wird oft im gleichen Atemzug mit Nils Frahm oder Max Richter genannt, den anderen Grossen der so genannten «Neuen Klassik». Eine Schublade, die von den «richtigen» Klassikfans oft mit melodramatischem Augenrollen geöffnet wird. Wir schliessen die Augen lieber und lauschen diesen zukunftsgerichteten Klängen, die Kohlstedt, je nach Equipment, je nach Raum, anders fliessen lässt.