Freitag, 18. Januar
Hey Hey Bar
Samstag, 19. Januar
Klaus Johann GrobeCH
Dienstag, 22. Januar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 22. Januar
Dieser Betrieb gehört der Belegschaft
Donnerstag, 24. Januar
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 25. Januar
9 Jahre Soul Gallen
Samstag, 26. Januar
KT GoriqueCH
Mittwoch, 30. Januar
Worst Case Szenarios
Freitag, 1. Februar
Paula Irmschler & Benjamin WeissingerDE
Samstag, 2. Februar
Saddest Songs in the World
Dienstag, 5. Februar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 5. Februar
Nehmen ist seliger als geben
Donnerstag, 7. Februar
Discounterbar
Samstag, 9. Februar
Bassekou Kouyate & Ngoni BaMali
Sonntag, 10. Februar
Beak>UK
Dienstag, 12. Februar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 12. Februar
Tell me more about Feministische Pornographie
Donnerstag, 14. Februar
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 14. Februar
Wer spart, der hat?
Freitag, 15. Februar
South African Club Night
Samstag, 16. Februar
Nordklang Festival
Dienstag, 19. Februar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 19. Februar
Manifest Teil 1: Über die Kraft von Manifesten als politisches Mittel
Donnerstag, 21. Februar
Worst Case Szenarios
Freitag, 22. Februar
Soul Gallen
Samstag, 23. Februar
Ayku – Songs of Gastarbeiter
Dienstag, 26. Februar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. Februar
Antifeminismus als Mittel rechtspopulistischer Rhetorik
Donnerstag, 28. Februar
Chuchchepati Orchestra
Samstag, 2. März
Trio Heinz HerbertCH
Dienstag, 5. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 5. März
Manifest Teil 2: Zum Frauenstreik 2019
Donnerstag, 7. März
Discounterbar
Freitag, 8. März
Big ZisCH
Mittwoch, 20. März
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 22. März
Soul Gallen
Samstag, 23. März
Die HeiterkeitDE
Donnerstag, 28. März
Helado NegroUS
Samstag, 6. April
The NotwistDE
Donnerstag, 11. April
Die Goldenen ZitronenDE
Samstag, 27. April
EbowDE

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 3. Februar
AUSVERKAUFT!
Faber
Frutti Di Mare
DJ Real Madrid
Tür 20:00 Beginn 21:30 33.-

Dieses Konzert ist ausverkauft. Es sind keine Tickets mehr erhältlich!

Während du deinen Kopf auf den Tresen legst, setzt sich die Melancholie mit ihrem wuchtigen Hintern auf dein Gesicht. Ein Posaunensolo nimmt seinen Anfang, eine raue Stimme spricht zu dir und zerrt dich raus auf die Strasse. Es ist die Stimme Julian Pollinas, moderner Troubadour aus Zürich. Einer, der mit sizilianischen Volksliedern gross geworden ist und mit Melodien von Leonard Cohen und Jacques Brels jongliert. Es ist die Stimme eines Jungen, über dessen Lippen die klugen Texte eines Alten rinnen. Mit dem gefeierten Debütalbum «Sei ein Faber im Wind» fegt der Mittzwanziger über grosse und kleine Konzertbühnen im ganzen deutschsprachigen Raum und begeistert eine immer grösser werdende Anhängerschaft. Nach unzähligen, meist ausverkauften Konzerten spielt Faber jetzt endlich im Palace, wo der Ostschweizer Teil seiner Band (Tillman; Das Pirmin Baumgartner Orchester, Janos; Panda Lux), schon mehrmals auf der Bühne gestanden hat. Den Auftakt in diesen Konzertabend bestreitet das Trio Frutti di Mare mit Klezmer- und Gipsy-Mukke. Zur Aftershow bringt Posaunen-Till unter seinem Alias DJ Real Madrid heissen Techno auf die Tanzfläche.