Mittwoch, 20. März
Chuchchepati Orchestra
Donnerstag, 21. März
Disco gegen Rassismus
Freitag, 22. März
Soul Gallen
Samstag, 23. März
Die HeiterkeitDE
Dienstag, 26. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. März
Wie wir wohnen wollen
Donnerstag, 28. März
Helado NegroUS
Freitag, 29. März
The Mauskovic Dance BandNL
Samstag, 30. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Donnerstag, 4. April
Discounterbar
Freitag, 5. April
Elyn & WassilyCH
Samstag, 6. April
The NotwistDE
Donnerstag, 11. April
Die Goldenen ZitronenDE
Freitag, 12. April
RAPS Vol. 2
Freitag, 12. April
NativHost
Samstag, 13. April
Zoë McPhersonUK, live
Freitag, 19. April
StahlbergerCH
Samstag, 20. April
StahlbergerCH
Mittwoch, 24. April
Worst Case Szenarios
Donnerstag, 25. April
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 26. April
Soul Gallen
Samstag, 27. April
EbowDE/AT
Samstag, 27. April
KimBo ft. SasaCH
Samstag, 18. Mai
Chris CohenUS
Freitag, 24. Mai
Mina & BryteUK/GHA
Samstag, 25. Mai
Elio RiccaCH
Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Dienstag, 28. Mai
Vom Imperiengeschäft

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Freitag, 16. März
Wurst & Tanz
Alice Roosevelt
Kelley Stoltz
mit den DJs soma & Pa-Tee
Tür 21:00 8.- inkl. Essen

Die Sosa St.Gallen lädt zum ersten Mal zu ihrem wohlbekannten Fest «Wurst & Tanz» ins Palace. Eröffnet wird der Abend von soma, einem jungen und frischen DJ-Duo, welches mit funky Tunes zum Tanz verführt. Live stehen zwei Läckerli auf der Bühne: Zum einen beehrt Kelley Stoltz aus New York mit seiner aktuellen Platte «Que Aura» die Bühne. Stoltz, der früher die Fan-Post von Jeff Buckley sortierte, produzierte unter anderem Alben von Thee Oh Sees und teilte die Bühne mit Sonny Smith und Echo & The Bunnymen. Mit seinen verträumten Liedern wird er gerne auch mal mit The Velvet Underground oder Leonard Cohen verglichen. Weiter geht der Abend mit Alice Roosevelt aus Nyon. Die Romands hauen einem Shoegaze um die Ohren, der mit allen Wassern des Lac Lémans gewaschen ist. Distanzierter Gesang trifft auf schwebende Gitarren, untermauert von peitschender Perkussion – und erzeugt so musikalisch die Stimmung einer ungemütlichen Abenddämmerung. Den Abschluss des freudigen Fests macht Lokalmatadorin DJ Pa-Tee