Donnerstag, 21. Februar
Worst Case Szenarios
Freitag, 22. Februar
Soul Gallen
Samstag, 23. Februar
Ayku – Songs of Gastarbeiter
Dienstag, 26. Februar
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. Februar
Antifeminismus als Mittel rechtspopulistischer Rhetorik
Donnerstag, 28. Februar
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 1. März
Wurst & Tanz
Samstag, 2. März
Trio Heinz HerbertCH
Dienstag, 5. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 5. März
Manifest Teil 2: Zum Frauenstreik 2019
Donnerstag, 7. März
Discounterbar
Freitag, 8. März
Big ZisCH
Samstag, 9. März
Hey Hey Bar
Mittwoch, 13. März
FALSH GORDON
Donnerstag, 14. März
FALSH GORDON
Freitag, 15. März
FALSH GORDON
Samstag, 16. März
FALSH GORDON
Sonntag, 17. März
FALSH GORDON
Dienstag, 19. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 19. März
Commons, Lokal, Regional, Global
Mittwoch, 20. März
Chuchchepati Orchestra
Donnerstag, 21. März
Disco gegen Rassismus
Freitag, 22. März
Soul Gallen
Samstag, 23. März
Die HeiterkeitDE
Dienstag, 26. März
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. März
Wie wir wohnen wollen
Donnerstag, 28. März
Helado NegroUS
Freitag, 29. März
The Mauskovic Dance BandNL
Samstag, 30. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Samstag, 6. April
The NotwistDE
Donnerstag, 11. April
Die Goldenen ZitronenDE
Samstag, 13. April
Zoë McPhersonUK, live
Samstag, 27. April
EbowDE

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 30. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Reihe Lechts
Tür 12:30 Beginn 13:00

13 Uhr: Jan Bachmann "Mühsam - Anarchist in Anführungsstrichen"

15 Uhr: Luva Bartulovic, Andreas Kiener und Anja Wicki vom Ampel Magazin

17 Uhr: Ulli Lust "Wie ich versuchte ein guter Mensch zu sein"

19 Uhr: Nadine Redlich "Ambient Comics"

ab 22 Uhr: Zeichnungstanz Dance&Draw mit DJ die Seismolobster

In der elften Ausgabe diskutiert das St.Galler Literaturfestival Wortlaut im Palace unter dem Titel «Lechts» mit verschiedenen Künstler_innen über Comics und Graphic Novels. Der Basler Jan Bachmann wurde 2017 mit dem Comic-Förderpreis der Schweizer Städte ausgezeichnet und liest am Wortlaut aus seinem Comic «Mühsam, Anarchist in Anführungsstrichen». Die Macher_innen des Ampel Magazins geben einen Einblick in ihr Schaffen und lesen aus den gezeichneten Geschichten ihres Magazins. Ulli Lust erzählt aus ihrem autobiografischen Comic «Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein» über ihre Liebe zu zwei Männern und über die daraus folgenden Konsequenzen. Von Alltäglichem und Absurdem zeichnet die Düsseldorfer Cartoonistin Nadine Redlich und veröffentlicht diese in verschiedenen weltweit bekannten Zeitungen. Durch den Tag führen die St.Galler Comiczeichner_innen Lika Nüssli und Dario Forlin. Auch die Reihe «Laut», die sich mit Musik- und Sprechkabarett befasst, gastiert im Palace. Mit seiner programmbenennenden These «Alles Bürste!» versucht der Worttänzer und Objekttäter Peter Spielbauer die Daseinsfrage zu beantworten. Zum Abschluss lädt das Wortlaut zum Dance&Draw: Zu Musik ab Platte gestalten die Besucher_innen die Visuals, dazu stehen auf der Bühne zwei Hellraumprojektoren bereit. 

  • Ampelmagazin
  • Nadine Redlich
  • Dance N Draw
  • Ampelmagazin