Donnerstag, 14. November
Juan WautersUY
Freitag, 15. November
Saddest Songs In The World
Samstag, 16. November
Hey Hey Bar
Dienstag, 19. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 19. November
Chancengerechtigkeit in der Primarschule der Stadt St.Gallen
Mittwoch, 20. November
Chuchchepati Orchestra
Donnerstag, 21. November
Nadah El ShazlyEGY
Donnerstag, 21. November
Manuel TrollerCH
Freitag, 22. November
OmniUS
Samstag, 23. November
Soul Gallen
Mittwoch, 27. November
Artist Talk: Animal Frame – Roshan Adhihetty
Freitag, 29. November
Injury ReserveUS
Samstag, 30. November
Öffentliche Plattenlese
Dienstag, 3. Dezember
Erfreuliche Universität
Dienstag, 3. Dezember
Ungleichheit, Xenophobie und Kampf um Wohnraum: Zerreissproben für die Zukunft Südafrikas
Mittwoch, 4. Dezember
«From... To...» – Buchvernissage Jiri Makovec
Donnerstag, 5. Dezember
Kulturkosmonauten
Donnerstag, 5. Dezember
Discounterbar
Freitag, 6. Dezember
One Sentence. SupervisorCH
Freitag, 6. Dezember
Emilie ZoéCH
Samstag, 7. Dezember
Bit-Tuner presents «EXO»live A/V Show
Dienstag, 10. Dezember
Erfreuliche Universität
Dienstag, 10. Dezember
Stigmatisierung und Sündenbockmechanismus in der schweizerischen Sozialhilfe
Freitag, 13. Dezember
Robert ForsterAUS
Samstag, 14. Dezember
Sargnagel, Rösinger & BourbonDE/AT
Sonntag, 15. Dezember
9. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb
Freitag, 20. Dezember
Soul Gallen
Freitag, 27. Dezember
Rap History: Interscope
Mittwoch, 22. Januar
Lower DensUS
Samstag, 25. Januar
Voodoo JürgensAT
Samstag, 1. Februar
Vanessa WagnerFR

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Freitag, 5. April
Elyn & Wassily
Ja Ja Dickicht
Nuuk
Tür 21:00 Beginn 22:00 18.-

Basil Kehl aka Wassily ist dem St.Galler Publikum wahrlich kein Fremder. Mit seiner Band Dachs und Solo füllte er in der letzten Saison gleich zweimal die Hütte. Eliane Sutter aka Elyn steht, oder besser gesagt sitzt normalerweise singend und alleine mit ihrem Klavier auf der Bühne. Die beiden haben sich nun zusammengetan und innert Kürze ist ihre gemeinsame EP «Thickest Water» entstanden, die im Palace an diesem Abend getauft wird. Sie vereint auf sieben Songs Elyns raue, geerdete Stimme und die verhallten, vertrackten Beats von Wassily, mit lieblichen Melodien und klirrenden Sounds zur Essenz der beiden Künstler_innen. In der ersten Singleauskopplung «Not Everything For The Wrong» schaffen sie scheinbar Gegensätzliches miteinander zu verschmelzen und erzeugen eine beklemmende Harmonie. Vielleicht ist das ja genau das, was zur heutige Zeit treffend passt: Blicken wir dem Abgrund hoffnungsvoll entgegen?