Donnerstag, 17. September
Horse LordsUS
Samstag, 3. Oktober
Panda Lux Deluxe EnsembleCH
Freitag, 16. Oktober
Jeans for JesusCH
Donnerstag, 26. November
Alex Zhang HungtaiCA
Sonntag, 24. Januar
Marius & die JagdkapelleCH
Samstag, 6. März
The GardenUS

Wir freuen uns, euch hoffentlich bald wieder zu sehen. Wann und wie finden wir noch raus, sobald wir von den Schutzkonzepten erfahren haben und wissen, was da genau auf uns zukommt. Ihr erfahrt mehr davon auf unseren Social Medias, im Newsletter und hier. Tragt euch grosse Sorge, zeigt Solidarität. Bleibt gesund & helft einander!

Zur Überbrückung Erfreuliche Unis im Digitall nachstreamen:
Der Lockdown und seine Folgen
Leben im Lockdown. Gesellschaftliche Widersprüche & Corona-Krise
Humanitärer Notstand und politische Ohnmacht
Basisinitiativen, Armut & Corona in El Salvador

Oder Palace-Plakate zum Ausmalen:
Plakat No. 1
Plakat No. 2
Plakat No. 3

Freitag, 3. Mai
Bamba Pana & Makaveli
Nuuk
Jotty
Tür 23:00 20.-

Diesen Sound hast du noch nie zu Ohren bekommen. Versprochen. Gut möglich, dass du ihn nach drei Sekunden wieder ausmachen willst. Oder du denkst, dein Gerät hat einen Schaden. Vielleicht bringst du knapp ein «what the fuck» über die Lippen und streichst dir diesen Abend fett im Konzertkalender an. Wir hoffen es! Denn Bamba Pana und Makaveli von der «Nyege Nyege Tapes»-Familie kommen ins Palace, um mit ungestümen 160 bis 200 Beats pro Minute den Dancefloor zu verstören. Halsbrecherisch türmen sich Auto-Tune-Melodien, flirrende Synths, dissonante Perkussion und hyperschnelle Beats zu einem intensiven und explosiven Etwas aufeinander. Kritiker_innen fragen: «Ist das der Sound der Zukunft oder erreicht das Streben nach Geschwindigkeit in der populären Musik einen Punkt der Absurdität?» Jedenfalls ist es das Markenzeichen des in Kampala beheimateten Labels «Nyege Nyege Tapes». Ähnlich revolutionär wie zuvor die Labels »Gqom Oh!» aus Durban oder Lissabons «Príncipe» funktioniert «Nyege Nyege» als Labor für elektronische Underground-Musik, betreibt darüber hinaus ein musikalisches Netzwerk in ganz Ostafrika und eines der renommiertesten Musikfestivals für zeitgenössische Musik in Afrika. Mit Bamba Pana & Makaveli hat sich «Nyege Nyege» dem Sisso-Kollektiv aus Dar es Salaam in Tansania angenommen. Die Sisso-Studios sind ein zentraler Knotenpunkt für MCs und Produzenten der Singeli-Szene, die sich in Tansania trotz halsbrecherischem Tempo auch im Mainstream grosser Beliebtheit erfreut.