Dienstag, 24. November
Erfreuliche Universität
Dienstag, 24. November
Die Rüstungsindustrie in der Ostschweiz
Donnerstag, 26. November
Chuchchepati Orchestra: Bumblebee Flight
Freitag, 27. November
Pantalla Latina
Sonntag, 29. November
Pantalla Latina
Samstag, 5. Dezember
Omni SelassiCH
Samstag, 5. Dezember
Film 2CH
Donnerstag, 10. Dezember
Isabelle la Belle, Me Myself and I
Freitag, 11. Dezember
Isabelle la Belle, Me Myself and I
Samstag, 12. Dezember
Isabelle la Belle, Me Myself and I
Sonntag, 24. Januar
Marius & die JagdkapelleCH
Freitag, 5. Februar
Sc'ööfCH
Freitag, 5. Februar
Mareille Merck – LarusCH
Samstag, 6. März
The GardenUS
Freitag, 9. April
Holden & ZimpelUK/PL
Samstag, 17. April
Jeans for JesusCH
Freitag, 23. April
Nadja ZelaCH
Samstag, 24. April
Crème SolaireCH
Samstag, 24. April
Gamma KiteCH
Samstag, 24. April
ProzperaCH
Donnerstag, 13. Mai
KlitcliqueAT
Mittwoch, 9. Juni
Rolling Blackouts Coastal FeverAU

Nach einer kurzen, zweiwöchigen Verschnaufpause stimmen wir wieder in einen hoffnungsvollen Chor ein und wollen weiterhin kulturelle und gesellschaftliche Inhalte und (bestenfalls) ein wohliges Zusammenkommen – immer solidarisch, immer rücksichtsvoll den Umständen entsprechend – im Palace ermöglichen. Über Aktuelles berichtet unser Newsletter, dieser kann hier abonniert werden.

Bleibt gesund, wir freuen uns auf euch.

Donnerstag, 19. November
Sun Cousto
teamfeminist9000
Tür 20:00 Beginn 20:45 20.- / 15.- / 10.-

Dream Punk, Satanismus und Lo-Fi-Surf-Rock, vermischt mit 90er-Grunge: etwa so klingt Sun Cousto – mal weich, mal mit Geschrei, mal neblig, mal voller Feuer. Aus tiefem Wasser durch den rhythmischen Sturm des Schlagzeugs brauen sich schräger Gesang und dissonanter Gitarrenklang zu einem dunklen Audiotrunk, mit dem sich die Ohren bis zum Wahnsinn auffüllen. Dumpf, kratzig und unpoliert – oder wie Sun Cousto selber meinen: «Hopefully we don't know how to play».

Und what about teamfeminist9000?
Die Musikindustrie ist grundsätzlich kein Ponyhof, auch wenn das Musikmachen und Konzerte besuchen grossen Spass für uns alle bedeutet. Jedoch sind gerade in Positionen, die mit Kompetenzen und Entscheidungsmacht ausgestattet sind, Cis-Männer tendenziell über- und Frauen*, FLINT*-Personen sowie People of Color untervertreten. Um diese Strukturen diverser zu gestalten und den Zugang zu vereinfachen, hat sich innerhalb des Palace-Teams eine feministisch organisierte Gruppe gebildet. Bei teamfeminist9000 wird sich gegenseitig das Veranstalten, Grundlagen der Ton- und Lichttechnik und weitere Finessen der Soundkunst beigebracht.

* * * * * * * * *
Im Palace gilt eine allgemeine Maskenpflicht. Bitte nehmt eure Maske mit, es werden im Bedarfsfall auch Masken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Palace gibt es eine Maximalkapazität von 50 Sitzplätzen. Der Vorverkauf wird wärmstens empfohlen, bei Veranstaltungen ohne Vorverkauf gilt «first come, first serve». Um bei Bedarf das Contact Tracing sicherzustellen, müssen wir die Daten aller Besucher*innen erfassen. Eine Registrierung ohne gültiges Ticket garantiert keinen Einlass. Du kannst dich bereits im Vorfeld registrieren, so wird der Einlass verkürzt: https://www.palace.sg/index/contacttracing