Freitag, 24. September
Soul Gallen
Samstag, 25. September
Masha QrellaDE
Samstag, 25. September
Odd BeholderCH
Donnerstag, 30. September
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 1. Oktober
Femi LunaCH
Freitag, 1. Oktober
MelCH
Samstag, 2. Oktober
40 Jahre WOZ
Freitag, 8. Oktober
MischgewebeCH
Freitag, 8. Oktober
Arthur HnatekCH
Freitag, 8. Oktober
Martina BertherCH
Samstag, 9. Oktober
Theon CrossUK
Dienstag, 12. Oktober
Erfreuliche Universität
Dienstag, 12. Oktober
Hass gegen LGBTIQ+?
Freitag, 15. Oktober
Saddest Songs In The World
Samstag, 16. Oktober
Bongo Joe 5 Years
Samstag, 16. Oktober
Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXLCH
Samstag, 16. Oktober
Cyril CyrilCH
Sonntag, 17. Oktober
NihiloxicaUGA/UK
Dienstag, 19. Oktober
Erfreuliche Universität
Dienstag, 19. Oktober
Tiefenlager – Lesung von Annette Hug
Donnerstag, 21. Oktober
Chuchchepati Orchestra
Samstag, 23. Oktober
Farewell Lee «Scratch» Perry
Dienstag, 26. Oktober
Erfreuliche Universität
Dienstag, 26. Oktober
Der pazifistische Protest um den Waffenplatz Neuchlen-Anschwilen
Freitag, 29. Oktober
Die Gruppe Ja, PanikAT
Freitag, 29. Oktober
CulkAT
Samstag, 30. Oktober
Soul Gallen
Samstag, 6. November
KlitcliqueAT
Freitag, 12. November
CrimerCH
Freitag, 19. November
Jeans for JesusCH
Freitag, 19. November
CAPSLOCK SUPERSTARCH
Samstag, 20. November
Vanishing TwinUK
Samstag, 20. November
Leoni LeoniCH
Donnerstag, 25. November
Requin ChagrinFR
Donnerstag, 25. November
Bandit VoyageCH
Freitag, 3. Dezember
Black Sea DahuCH
Samstag, 11. Dezember
Luzius SchulerCH
Samstag, 11. Dezember
MARIE-PIERRE BONNIOL - Wasser (Preview screening)DE, 2021, 22'35
Samstag, 29. Januar
Michelle GurevichCA
Samstag, 19. Februar
KraakeCH
Donnerstag, 17. März
Rejjie SnowIRL
Freitag, 20. Mai
International MusicDE

Live again, wir freuen uns!

Der Zutritt zu den Veranstaltungen im Palace ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Die aktuellen Einlassregeln findet ihr hier

Samstag, 9. Oktober
Theon Cross
DJ Die Lücke
Tür 20:00 Beginn 21:00 20.-

Die junge Londoner Jazzszene hat in den letzten Jahren der einen oder dem anderen Traditionalist*in ein ziemlich sexy Feuer unter dem Arsch entfacht und nicht wenige Indiefrisuren und Intellektuelle wackelten auf einmal zu unerhörten Beats und irren Melodien unter der Discokugel. Klar, die Hauptzösler dieser Clique sind die genialen Saxophonist*innen Nubya Garcia und Shabaka Hutchings, aber direkt hinter ihnen, im Motorenraum dieser Bewegung grummelt und vibriert praktisch immer der unermüdliche und unglaublich virtuose Theon Cross mit seinem klobigen Instrument, das wie eine zärtliche, aber rasende Hummel ist – nie ist so ganz klar, wo die Reise hingeht: Nach seinem Besuch mit den Sons Of Kemet 2018 bringen der Erfinder dieses unerhörten Sounds und seine Tuba endlich die Schnapsflaschen in unserem Getränkelager erneut zum Klirren. Britische Klub- und Bassmusik meets butterweichen Walking-Bass. Cross und seine Band bringen das brandneue Album mit, eine liebevolle und tanzbare Auseinandersetzung und Hommage an die afrikanische Diaspora.

* * * * * * * * *
Vor der Veranstaltung bitte die aktuellen Covid-Einlassregeln beachten, diese sind hier zu finden.