Freitag, 24. Mai
«Live aus der Ukraine»
Freitag, 24. Mai
Lesung von Luzia Tschirky
Samstag, 25. Mai
Soul Gallen
Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Mittwoch, 29. Mai
Chuchchepati Orchestra: Flight of the Bumblebee II
Donnerstag, 30. Mai
Auszeichnungen der St.Gallischen Kulturstiftung
Samstag, 1. Juni
Musig uf de Gass
Samstag, 1. Juni
Mäty
Samstag, 1. Juni
Mel D
Samstag, 1. Juni
Mamari
Samstag, 1. Juni
Openair St.Gallen DJ-Set mit DJ Rizzmo
Samstag, 8. Juni
Ein Potpourri zum Saisonschluss
Samstag, 8. Juni
GORZARG/CH
Samstag, 8. Juni
Jonas AlbrechtCH
Samstag, 8. Juni
All Ship ShapeCH
Samstag, 22. Juni
Parkplatzfest
Samstag, 22. Juni
AvventurFR
Samstag, 22. Juni
MeliciousCH
Samstag, 22. Juni
eggs and tiarasCH
Samstag, 22. Juni
TootardSY
Dienstag, 8. Oktober
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 17. Oktober
The Mystery LightsUS
Montag, 28. Oktober
TramhausNL
Freitag, 1. November
Iowa
Freitag, 1. November
Lesung von Stefanie Sargnagel
Freitag, 1. November
begleitet von Christiane Rösinger
Mittwoch, 6. November
Dana GavanskiCAN
Mittwoch, 6. November
TaimashoeCH
Samstag, 9. November
Worries And Other PlantsCH
Donnerstag, 2. Mai
o'summer vacation
The Sun Is A Giant Molotov
DJ Kohlrabi
Tür 20:00 Beginn 21:00 20.-

Das Trio aus Kobe, Japan geht gitarrenlos, basslastig und mit lärmendem Gesang richtig ab. Bei dieser explosiven Band müssen die Saiten der Bassgitarre wohl immer wieder abgekühlt werden, denn sie laufen ein ganzes Konzert lang heiss und auf Hochtouren. Eine maximale Auslotung des Instrumentes. Und doch schaukeln sich die drei Mitglieder gegenseitig hoch: Denn mit Mikiiii an der Gitarre halten auch Ami (Gesang) und Manu am Schlagzeug mit. Ihre meisten Shows spielen sie in Japan und daher ist diese feine Europa-Tournee mit unter anderem Stops bei unseren Freund*innen im Bad Bonn und der von The Notwist organisierten Alien Disko umso rarer und erfreulicher. Ein weiteres Konzert, bei dem wir dankbar für Live sein werden.
Die heimischen The Sun Is A Giant Molotov eröffnen den Abend mit einem kurzen dafür umso prägnanteren Set. Ihre Musik beschreiben sie selbst als Gazecore, beeinflusst von diversen Strömungen aus Hardcore, Shoegaze und Blackmetal.