Freitag, 23. Februar
Soul Gallen Live
Freitag, 23. Februar
Min KingCH, live
Samstag, 24. Februar
Nordklang Festival
Donnerstag, 1. März
Discounterbar
Freitag, 2. März
DachsSG
Samstag, 3. März
Hey Hey Bar
Sonntag, 4. März
Erfreuliche Universität
Freitag, 9. März
Bob Dylans 115ter Traum
Freitag, 9. März
Theater Hora & Hora Band
Samstag, 10. März
Bob Dylans 115ter Traum
Samstag, 10. März
Theater Hora & Hora Band
Donnerstag, 15. März
Erfreuliche Universität
Freitag, 16. März
Wurst & Tanz
Samstag, 17. März
Mario BatkovicCH
Dienstag, 20. März
Erfreuliche Universität
Donnerstag, 22. März
Der Nino aus WienAT
Freitag, 23. März
Soul Gallen
Samstag, 24. März
Wortlaut – St.Galler Literaturfestival
Dienstag, 27. März
Erfreuliche Universität
Freitag, 30. März
CrimerSG
Samstag, 31. März
Hey Hey Bar Spezial
Samstag, 31. März
BatukZA
Samstag, 7. April
PyritCH
Samstag, 14. April
Martin KohlstedtDE
Sonntag, 29. April
Jetzt aber mal wissenschaftlich!
Mittwoch, 9. Mai
Derya Yildirim & Grup SimsekTUR/DE
Dienstag, 7. November
Erfreuliche Universität
Ein Komponist erzählt
Charles Uzor im Werkstattgespräch – und live
Tür 19:45 Beginn 20:15 Kollekte

Die Reihe zur klassischen Musik beenden wir mit einem Werkstattgespräch mit einem innovativen zeitgenössischen Komponisten: Charles Uzor, in Nigeria geboren, studierte in Bern und Zürich Oboe und Komposition und unterrichtet heute an der Kantonsschule St.Gallen. Sein beachtliches kompositorisches Schaffen umfasst Opern sowie Tanz-, Orchester- und Chorwerke. Im Palace erzählt Uzor nicht nur von seiner Arbeit, diese wird auch live zu hören sein.

Zur Aufführung gelangen zwei Werke von Charles Uzor: «spleen/mimicri» für Klavier und Elektronik sowie «Varek» für Frauenstimme und Klavier, ausserdem die 6. Klaviersonate von Galina Ustwolskaja. Die Ausführenden sind Jeannine Hirzel, Sopran und Ute Gareis, Klavier.

  • Charles Uzor (c) Tagblatt