Dienstag, 28. Mai
Erfreuliche Universität
Dienstag, 28. Mai
Vom Imperiengeschäft
Mittwoch, 29. Mai
Chuchchepati Orchestra
Freitag, 31. Mai
Soul Gallen
Samstag, 1. Juni
Musig uf de Gass
Dienstag, 4. Juni
Erfreuliche Universität
Dienstag, 4. Juni
Was macht der Sommerhit?
Donnerstag, 6. Juni
Discounterbar
Samstag, 8. Juni
Saisonschlussfest
Donnerstag, 5. September
DeerhoofUS
Samstag, 19. Oktober
MS NinaES
Donnerstag, 14. November
Juan WautersUY
Freitag, 13. Dezember
Robert ForsterAUS

Trete ein in die Association Palace St.Gallen! Jetzt Mitglied oder Jahresabonnent_in werden . Mehr Infos gibts hier

Samstag, 25. Mai
Elio Ricca
The Harbs
Jony Makalova
Tür 21:00 Beginn 22:00 15.-

Wie das chlöpft und tätscht! Die Gitarrensägen pfeifen um die Ohren, das Gewitter schreit «Feedback, Feedback». Es rumpelt und kracht und irgendwo im Hinterzimmer hört man diese verhallte und leidende Stimme. Das St.Galler Schlagzeug-Gitarren-Duo Elio Ricca hat sich mit ihrem neuen Album «Lovely Underground» manifestiert. DIY ist, was dieser lovely Untergrund ausmacht. DIY ist, wenn man in Eigenregie ein Album aufnimmt. Und es braucht viel, sich im Untergrund der Schweizer Musikszene zu bewegen: Nonchalance, Kraft, eine Garage und Understatement. «Einfach gesagt, ist das Album ein Kunstwerk über den Kampf damit, Kunst zu machen.» schreibt «Saiten», doch das Tiefstapeln haben die BandXOst-Gewinner von 2014 nicht nötig, denn nach langem Ausprobieren haben Philip Meienhofer an den Drums und Elio Ricca an Gitarre und Gesang ein gekonntes, abwechslungsreiches und energetisches Album aufgenommen, dass an diesem Abend getauft wird. Auch nichts gegen Gitarren und Krach hat das Exil-St.Galler Trio The Harbs. Mit Bass, Gitarre, Drums und Halleffekten schwingen sie ihre Rockmusik durch die 70er-Jahre.

 

  • Elio Ricca
  • The Harbs